PLATTENBEFESTIGUNGSSYSTEME

Fassadensystem BTB/Blick Expert ermöglicht die Platten aus dem architektonischen Beton - GRC mit einer kleinen Stärke (ab 10 mm ) an die Bauteile eines Gebäudes mit Hilfe von Schienen und unsichtbaren Befestigungen – BSA-Ankern zu befestigen. Dieses System kann sowohl in Innenräumen als auch außerhalb der Gebäude verwendet werden. Standardabmessungen der Betonplatten für die Fassaden im System BTB/Blick Expert: 1200x600mm, 2400x1200 mm bei Stärke 10mm – 30mm. Andere Plattenabmessungen sind auf Bestellung möglich. (PDF) Für die Montage werden die Anker vom System BLICK gebraucht.

Befestigungsschemas mit Hilfe des Blick-Systems
Befestigungsanker Blick

Unsere Platten aus dem architektonischen Beton mit der Stärke von 7 bis 18 mm können wegen ihres sehr niedrigen Gewichtes auch auf flexiblen Klebern, z.B.: KERAKOLL Superflex Eco montiert werden.

GRUNDREGELN FÜRS KLEBEN DER PLATTEN AUS DEM ARCHITEKTONISCHEN BETON:

Im Hinblick auf die zulässige Normabweichung von Abmessungen wird empfohlen, eine Fuge zwischen den Platten herzustellen. Der Klebmörtel ist auf die ganze Oberfläche der Platte und auch auf die Wand mithilfe eines Zahnspachtels kreuzförmig aufzutragen (an der Wand nach rechts, auf der Platte nach links). Im Laufe der Arbeit ist darauf zu achten, dass die äußere Seite der Betonplatte nicht verschmutzt wird. Das Kleben kann bei Plusgraden entsprechend der Spezifikation an der Kleberverpackung erfolgen. Die Montagearbeiten dürfen beim Regen draußen nicht ausgeführt werden. Die montierten Platten sind vor direkter Regeneinwirkung während der Kleberbindung, mindestens 24 Stunden, zu schützen. Nach vollständigem Austrocknen des Klebmörtels sowie nach der genauen Beseitigung etwaiger Verschmutzungen wird empfohlen, die ganze Plattenoberfläche zu imprägnieren.